Hundestrand PrienSonntags ist Ausflugstag, so ging es heute in Richtung Chiemsee. Das erste Ziel war der bei Yelp als Hundestrand markierte Eintrag in Prien. Der im Winter geschlossene Champingplatz hat einen kleinen eigenen Kieselsteinstrand, jedoch konnten wir keine explizite Erlaubnis für Hunde finden. Vielmehr findet man auf dem Campingplatz viele Schilder, dass Hunde angeleint werden müssen.

Nachdem Arty das Wasser ausgiebig erkundet und zahlreiche Steine gekostet hatte, ging es weiter in die Ortschaft Gstadt. Vom Ufer aus hat man einen tollen Blick auf die Alpen und die Frauenchiemseeinsel. Enten, Gänse & Schwäne halten sich in der nähe des Ufers auf. Im Café Inselblick kann man schön einkehren, es gibt leckeren selbstgebackenen Kuchen (die Stücke sind fast zu groß) und gute Bayrische Küche.

Chiemsee mit Hund WinterDer Chiemsee ist ein tolles Ausflugsziel für Hundefreunde. In vielen Gemeinden rund um ihn werden Hunde geduldet. In der Gemeinde Aschau gibt es für Hunde Bademöglichkeiten in der Prien und viel Wandermöglichkeiten mit einigen Hundetoiletten. In der Gemeinde Bad Feilenbach unweit des Chiemsees sind Hunde besonders willkommen. Hundetoiletten gibt es an allen Wanderwegen, Hunde dürfen in allen Gewässern baden und dürfen unangeleint laufen. Etwas weiter weg in Richtung Rosenheim ist die Gemeinde Brannenburg, hier ist keine Leinen und Maulkorbpflicht. Viele Lange Wanderstrecken mit Hundetoiletten laden zum Laufen ein. Südlich vom Chiemsee in der Gemeinde Grassau ist das Baden in der Tiroler Arche erlaubt. Direkt am Chiemsee gelegen in der nähe der A8 Richtung München oder Salzburg findet man die Gemeinde Übersee, das Baden der Vierbeiner wird an freien Badeplätzen gedultet. (Quelle: Chiemsee-Alpenland , 27.2.2016) In der Nebensaison von Oktober bis März dürfen Hunde auch ins Strandbad Übersee mitgenommen werden.

Habt ihr noch weitere Tipps zu Badeplätzen in der nähe vom Chiemsee?