Der Dackel wird in verschiedenen Größen (Teckel, Zwergteckel, Kaninchenteckel) und mit verschiedenen Fellarten gezüchtet: Kurzhaar Dackel, der Rauhaar und der Langhaar Dackel. Er wird auch gerne Dachshund oder Teckel genannt. Die Hunderasse ist schon seit dem Mittelalter bekannt und wurde vor allem für die Jagd unter der Erde gezüchtet. Die Rasse freundlich und weder ängstlich noch aggressiv Rasse ist aufgeweckt und braucht engen Kontakt zu seinem Herrchen.

Seine Verwendung: Familienhund, Begleithund, Jagdhund

FCI-Gruppe: 4, Standard Nr. 148

Herkunftsland: Deutschland

Schulterhöhe: 18 – 27 cm je nach Variante

Gewicht: bis 6 kg

Farben:  3 verschiedene Farbvarianten werden gezüchtet (einfarbig, zweifarbig, gefleckt)

Fell: Rauhaar: gleichmäßig anliegendes drahtiges Haar, Langhaar: glänzendes, schlichtes Haar Kurzhaar: glänzend, schlichtes kurzes Haar

Wie sollte mein Herrchen sein: ich bin gerne Draußen und brauche viel Bewegung

Vereine & Züchter: Auf der Seite des Verbands für das deutsche Hundewesen findet man eine Liste von Züchtern & Vereinen.