Manchmal fällt beim Kochen etwas runter oder man möchte dem Hund Essenreste anbieten. Oft ist dies kein Problem, jedoch sollten Sie wissen, welche Sachen für den Hund giftig sein können. Oft ist eine kleine Menge nicht lebensbedrohlich, aber man sollte drauf achten, was nicht zu füttern ist:

Für den Hund giftige Lebensmittel:

  • Avocado (Persin)
  • Aubergine (Solanin)
  • Bohnen und andere Hülsenfrüchte (enthalten roh vor allem Phasin, nach 30 Minuten kochen nicht ganz so schlimm, besser nicht füttern)
  • grüne Kartoffel Stellen (immer abschneiden und nicht roh füttern)
  • Knoblauch
  • Kakao und Schokolade (Gift Theobromin)
  • Lauch
  • Paprika (Gift Solanin)
  • Rosinen, Weintrauben
  • Tomate (Gift Solanin)
  • Zwiebeln

Hier geht es zu gesunden Obst und Gemüse Sorten für den Hund ->

 

-> Was ist gut, was ist schlecht für den Hund zum Ausdrucken

Gesund und giftig für den Hund.

Gesund und giftig für den Hund.