Es ist wichtig, dass der Hund regelmäßig geimpft wird, um gegen Virusinfektionen geschützt zu sein. Welpen bekommen den ersten Impfschutz durch die Muttermilch. Durch verschiedene Antikörper bildet sich eine passive Immunität.

Pflichtimpfungen:
Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Tollwut, Paravirose

Wahlimpfungen:
Zwingerhusten und Borreliose

Optimale Impfungen für Welpen

Woche 4: Staupe & Parvovirose (SP)
Woche 8: Staupe-H.c.c. (Hepatitis Contagiosa Canis)-Parvovirose-Parainfluenza (SHPPi) Leptospirose (L)
Woche 12: Staupe-H.c.c.(Hepatitis Contagiosa Canis)-Parvovirose-Parainfluenza (SHPPi)
 Leptospirose-Tollwut (SHPPi+LT)
Woche 16: Staupe-H.c.c.(Hepatitis Contagiosa Canis)-Parvovirose-Parainfluenza (SHPPi) Leptospirose-Tollwut (SHPPi+LT)
Monat 15: Staupe-H.c.c.(Hepatitis Contagiosa Canis)-Parvovirose-Parainfluenza (SHPPi) Leptospirose-Tollwut (SHPPi+LT)

Nachimpfungen

Alle 3 Jahre: Staupe-H.c.c.-Parvovirose-Parainfluenza (SHPPi)
, Leptospirose-Tollwut (SHPPi+LT)
Jedes Jahr: Parainfluenza (Pi), Leptospirose (L) werden jährlich geimpft

Die Kosten der Impfung bemessen sich nach dem Einfachen bis Dreifachen Gebührensatz der Gebührenverordnung für Tierärzte (GOT).

Impfbescheinigung:
3,44 € (1-f.S.), 6,88 € (2-f.S.), 10,32 € (3-f.S.)
Schutzimpfung:
4,01 € (1-f.S.), 8,02 € (2-f.S.), 12,03 € (3-f.S.)
Allgemeine Untersuchung:
12,03 € (1-f.S.), 24,06 € (2-f.S.), 36,09 € (3-f.S.)

Abkürzungen:
H.c.c:                    Hepatitis Contagiosa Canis
SH:                       Staupe-Hepatitis Contagiosa Canis
P:                         Parvovirose
Pi:                        Parainfluenza
L:                         Leptospirose
T:                         Tollwut